Kuratorium für Forschung im Küsteningenieurwesen (KFKI)

LivingCoastLab

Praxisnahes Küstenlabor zur Entwicklung von kurz- und langfristigen Strategien zum Schutz und zur Bewahrung der schleswig-holsteinischen Halligen

BMBF funding code03F0759A-D
Duration of funding01.10.2016–30.09.2019
Project lead(s)Universität Siegen, Forschungsinstitut Wasser und Umwelt, Abteilung Wasserbau und Hydromechanik
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Jensen

Inmitten des Schleswig-Holsteinischen Wattenmeeres befinden sich die weltweit einzigartigen Halligen. Die kleinen Inseln haben keine Deiche und sind aufgrund ihrer exponierten Lage unmittelbar dem Einfluss von Sturmfluten und dem Meeresspiegelanstieg ausgesetzt. Um die Halligen nachhaltig zu sichern, werden daher Strategien benötigt, welche die natürliche Anpassungsfähigkeit fördern und gleichzeitig einen unmittelbaren Schutz der Bewohner auf den Warften ermöglichen. Im Rahmen des beantragten und von der Universität Siegen zu koordinierenden Verbundes sollen diese Strategien von einem inter- und transdisziplinären Team aus Ingenieuren, Soziologen, Ökologen, Geologen sowie Behörden und unter Berücksichtigung der lokalen Bewohner entwickelt werden.

Publications

Jensen, Jürgen; Arns, Arne; Niehüser, Sebastian; Schüttrumpf, Holger; Krebs, Verena; Wöffler, Theide (2020): Abschlussbericht Living CoastLab (03F0759A-D): Praxisnahes Küstenlabor zur Entwicklung von kurz- und langfristigen Strategien zum Schutz und zur Bewahrung der schleswig-holsteinischen Halligen. Hg. v. Universität Siegen, Forschungsinstitut Wasser und Umwelt, Abteilung Wasserbau und Hydromechanik. 145 Seiten. https://doi.org/10.2314/KXP:1733637710
Final report