Kuratorium für Forschung im Küsteningenieurwesen (KFKI)

AT-STiefenstabilisierungGezeitenrinnen

Tiefenstabilisierung von Außentiefs (AT-S)

BMBF funding codeMF02929
Duration of funding01.01.1982–31.12.1987
Project lead(s)StAIK Norden
Heie Focken Erchinger
Keywordsdrainage, field investigation, sectoral equilibrium, sediment transport, (Selbsträumung), reservoir, current, tide, tidal volume, (Wasservolumen), North Sea, Sea regions

Grundlagen für die Bemessung von Tidespeicherbecken mit Siel und Optimierung von automatischen Steuerungsanlagen zur Tidenstabilisierung von Außentiefs. Transportverhalten des Tidestroms und die Auswirkung von Räumfahrzeugen auf den Schwebstofftransport in Außentiefs. Ziele: Ermittlung von Zusammenhängen zwischen hydromechanischen Parametern einschließlich Sedimenttransport, Steuerung eines Siels mit Tidespeicherbecken mit Querschnittsentwicklung eines Außentiefs anhand des Naturmodells "Neßmersieler Außentief"

Publications

Erchinger, H.-F. (1994): 2. Zwischenbericht - Tiefenstabilisierung von Außentiefs durch Spülung, Jahresbericht 1984.

Arlt, S. (1986): Die Sedimentologische Kartierung des Nessmersieler Watts - Transport und Sedimentation im Nessmersieler Außentief und in gezeiten offenen Becke.

Erchinger, H.F.; Coldewey, H.-G.; Probst, K. (1986): Außentiefräumung durch Spülung und ihre Erforschung im Forschungsvorhaben Tiefenstabilisierung von Außentiefs. Hg. v. Kuratorium für Forschung im Küsteningenieurwesen (Die Küste, 44).
Publication

Erchinger, H.-F. (1984): Tiefenstabilisierung von Außentiefs durch Spülung - Jahresbericht 1984. Hg. v. Land Niedersachsen, Wasserwirtschaftsverwaltung, Bauamt für Küstenschutz Norden. 254 Seiten.
Final report

Erchinger, H.-F. (1983): 1. Zwischenbericht - Tiefenstabilisierung von Außentiefs - Jahresbericht 1983.