Kuratorium für Forschung im Küsteningenieurwesen (KFKI)

Seeeinbauten

Wirkungsweise von Einbauten in See

BMBF funding codeMTK0546
Duration of funding01.01.1992–31.12.1997
Project lead(s)Staatlichen Amtes für Umwelt und Natur Warnemünde, Wasserwirtschaft Dezernat Küste
Dr.-Ing. D. Weiss
KeywordsSea regions

Durchlässige Buhnen fördern die Bildung einer submarinen Terrasse. Die Terrasse führt in Sturmflutverhältnissen zu einer Verminderung der Wellenenergie dergestalt, dass der Dünenrückgang größenordnungsmäßig auf etwa die Hälfte verringert wird. Ziele: Erkundung des Wirkungsmechanismus von Einbauten (Buhnenbauwerken) in See

Publications

Dette, H.H.; Trampenau, T. (1998): Abschlussbericht Wirkungsweise von Einbauten in See, Teilprojekt Hydrologische Untersuchungen. Hg. v. Technische Universität Braunschweig, Leichtweiss-Institut für Wasserbau. 93 Seiten.
Final report

Schwarzer, K.; Schrader, E. (1998): Abschlussbericht - Wirkungsweise von Einbauten in See, Teilprojekt Sedimentologie. Hg. v. Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Geologisch-Paläontologisches Institut. 89 Seiten.
Final report

Weiss, D.; Göricke, F. (1998): Abschlussbericht - Wirkungsweise von Einbauten in See, Teilprojekt Morphologie. Hg. v. Staatliches Amt für Umwelt und Natur Rostock, Abteilung Küste. 107 Seiten.
Final report

Oumeraci, H.; Dette, H.H.; Trampenau, T. (1998): Wirkungsweise von Einbauten in See Teilprojekt: Hydrologische Untersuchungen.