Kuratorium für Forschung im Küsteningenieurwesen (KFKI)

Überblick

Kuratorium

Im Kuratorium für Forschung im Küsteningenieurwesen (KFKI) sind die Verwaltungen des Bundes und der Bundesländer zusammengeschlossen, die in der Küstenforschung tätig sind. Grundlage hierfür ist das Verwaltungsabkommen aus dem Jahre 1973. Die Organe des KFKI sind die Forschungsleitung, die Beratergruppe und die Geschäftsstelle. Mehr Infos zum Kuratorium ...

Forschungsleiter

Das Kuratorium bestellt eine Person als "Forschungsleiter*in Küste". Die Forschungsleitung koordiniert die Forschung des KFKI und hier insbesondere die Planung und die Durchführung der verschiedenen Forschungsvorhaben. Herr Prof. Frank Thorenz vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz ist der aktuelle Forschungsleiter Küste. Mehr Infos zum Forschungsleiter ...

Beratergruppe

Die Aufgabe der Beratergruppe ist es, die Forschungsleitung fachlich zu unterstützen. In der Regel ruft die Forschungsleitung zweimal jährlich eine Sitzung der Beratergruppe ein, um eingereichte Anträge für neue Forschungsprojekte vor dem Hintergrund der Forschungsagenda des KFKI zu bewerten. Die Beratergruppe besteht aus Mitgliedern, die von den im KFKI zusammengeschlossenen Bundes- und Landesministerien bestimmt werden und üblicherweise aus den angeschlossenen Behörden kommen. Mehr Infos zur Beratergruppe ...

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle organisiert die Arbeit des KFKI, die Herausgabe der Schriftenreihe Die Küste, die KFKI-Fachbibliothek sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Die Geschäftsstelle des KFKI ist bei der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) am Standort Hamburg angesiedelt und dort in das Referat Küsteningenieurwesen integriert. Frau Dr. Ingrid Holzwarth leitet die Geschäftsstelle. Mehr Infos zur Geschäftsstelle ...