Projekte

LEDA-K2

Das Vorhaben LEDA-K2: Laserscanaufnahmen durch Einsatz von Drohnen (UAV) zur Aufnahme von Küstengebieten und Entwicklung von teilautomatisierten Softwareverfahren bei der Luftbildauswertung aus UAV-Befliegungen wurde in der Zeit 01.05.2013 – 31.01.2014 unter dem Förderkennzeichen 03KIS0105 vom BMBF durch den Projektträger Jülich gefördert.

Damit wurden die Arbeiten aus dem Vorhaben LEDA-K: Mobiles Laserscanning und Einsatz von Drohnen zur Aufnahme von Küstengebieten und Küstenschutzbauwerken (03KIS0104) mit einer Laufzeit vom 01.10.2012 – 31.01.2013 fortgesetzt.

Eine projektbegleitende Gruppe wurde nicht eingerichtet.