Beendete Projekte

SedimentverteilungWatt

Das Projekt SedimentverteilungWatt wurde in der Zeit von 1995-1999 vom BMBF gefördert.


Acronym: SedimentverteilungWatt
Titel: Sedimentverteilung als Indikator für morphodynamische Prozesse Veränderungen des Watts
Fördernummer: KFKI048, MTK0591 B9, 03KIS317
Laufzeit: 01.01.1995 - 31.12.1999
Inhaltsangabe: Die analoge (visuelle) Auswertung von Luftbildern als wertvolle Hilfe bei der Sedimentkartierung führt zu zufriedenstellenden Ergebnissen und erlaubt eine relativ schnelle und synoptische Erfassung der Sedimentverteilungen ausgedehnter Flächen.
Ziele: Erfassung der Sedimentverteilungen und deren Änderungen als Indikator für morphodynamische Prozesse im Watt- und Küstenbereich. Analyse von Entwicklungstrends und Prognose künftiger Entwicklungen.
Schlüsselwörter: Sedimentverteilung Watt, Meeresregionen
Kontakt:

Prof. Dr.-Ing Hans Kunz

Dr.-Ing Günter Ragutzki

Publikationen:

Meyer, C. (1999): Abschlußbericht - Sedimentverteilung als Indikator für morphologische Prozesse.
Abschlußbericht

Ragutzki, G.; Meyer, C. (1998): Sedimentverteilung als Indikator für morphodynamische Prozesse.
Zwischenbericht

Ragutzki, G.; Meyer, C. (1997): Sedimentverteilung als Indikator für morphodynamische Prozesse.
Zwischenbericht